HIER TREIBEN DIE MENSCHEN SPORT

1. Februar 2018

Herzlich willkommen auf der Homepage des größten Sportvereins der Gemeinde Bedburg-Hau.

Wir bieten derzeit 700  Mitgliedern, davon 340 Kindern und Jugendlichen, die Möglichkeit in 4 Sportarten

Fußball

Senioren (Herren & Damen)
Junioren (Jungen & Mädchen)
Alte Herren

Tischtennis
Turnen
Volleyball

aktiv Sport zu treiben.

Durch Klick auf die Links gelangen Sie auf die Seiten der Abteilungen.

Suchen Sie Ansprechpartner, dann klicken Sie bitte oben rechts auf Vereinsvorstand.

Die Arbeiten kommen gut voran!

12. April 2021

Trotz des teilweise sehr schlechten Wetters (der April macht was er will 😉 ), sind die Bauarbeiten auf der Platzanlage voll im Soll. Die Pflasterung am Ballfang ist fertig, auch wurde die neue LED Flutlichtanlage auf den Masten installiert.

Baufortschritt Kunstrasenplatz

3. April 2021

Auch in der Karwoche gingen die Arbeiten am neuen Kunstrasenplatz weiter und die Pfosten für den Ballfang und die Zaunanlage wurden gesetzt, zudem wurden noch weitere Randsteine als Einfassung für die Zaunanlage gesetzt.

Arbeiten gehen weiter

22. März 2021

Die Arbeiten gingen auch in den letzten Tagen, trotz des teilweise schlechten Wetters, zügig voran und man erkennt schon die ersten Konturen der neuen Platzanlage.

Es wurde unter anderem weiteres Material für die Tragschicht des neuen Kunstrasenplatzes herangeschafft und auf der Baustelle verarbeitet.

Ausserdem wurden die Randsteine für die zukünftig gepflasterten und den Platz umfassenden Wege gesetzt und die alte Flutlichtanlage abmontiert. Diese wird durch eine moderne, energiesparende LED Flutlichtanlage ersetzt.

In der nächsten Zeit beginnen dann auch die ersten Arbeiten an der neuen Zaunanlage.

12. März 2021

Bau der Tragschicht

6. März 2021

Auf dem zukünftigen Kunstrasenplatz hat der Bau der Tragschicht mit der Anfuhr mehrerer Tonnen Schotter begonnen. Erste Bereiche wurden verfüllt. Die Arbeiten werden dann in der nächsten Woche fortgesetzt.

Schweres Gerät im Einsatz

28. Februar 2021

Bei den Bauarbeiten auf der Anton-Riepe-Sportanlage kommt auch schweres und großes Gerät zum Einsatz – es wird eine Menge Erdreich bewegt. Die Grasnarbe und der Mutterboden sind abgetragen – als nächstes wird dann der Unterbau des zukünftigen Kunstrasenplatztes vorbereitet und verfüllt.

Das Strauchwerk und einige Bäume zum angrenzenden Bambiniplatz sowie zum Nachbargelände wurden durch die Gemeinde gerodet und zurückgeschnitten. Diese Maßnahmen sollen den zukünftigen Kunstrasenplatz vor zuviel Laub und Dreck schützen.

Baumaßnahmen Kunstrasenplatz

24. Februar 2021

In dieser Woche haben die Bauarbeiten für den neuen Kunstrasenplatz auf der Anton-Riepe-Sportstätte begonnen. Die Arbeiten kommen aufgrund des derzeit guten Wetters zügig voran.

Abfräsen der Grasnarbe
Die Grasnarbe wurde abgefräst!
Alte Pfosten der Umzäunung.

Der gesamte Sportplatz ist im Übrigen als Baustelle deklariert, Unbefugten ist daher der Zutritt bis auf Weiteres, unabhängig von jeweils gültigen Corona-Verordnungen, untersagt!

Volleyball-Verband beendet Saison 2020/21

20. Februar 2021

von Michael Janßen

Die ab Montag, 22. Februar 2021, geltende Coronaschutzverordnung für das Land NRW untersagt im § 9 (1) grundsätzlich weiter den Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen und die Nutzung der Nebenräume wie Duschen etc.

Von den bisherigen und neuen Ausnahmen ist der Volleyballsport in der Halle nicht umfasst.

Der Westdeutsche Volleyball-Verband e. V. hat am 18. Februar 2021 beschlossen, den Spielbetrieb der Saison 2020/21 in allen Leistungs-Spielklassen (Kreisklasse bis Oberliga) zu beenden. Davon sind die SVB-Damen und Herren-Teams in der Verbands- und Bezirksliga sowie in der Bezirksklasse betroffen.

Der Jugendspielbetrieb bleibt zunächst ausgesetzt. Sobald Lockerungen einen Trainings- und Spielbetrieb wieder erlauben, wird der Jugendspielausschuss für die dann noch interessierten Mannschaften Vergleichswettkämpfe anbieten.

Der Spielbetrieb im Breiten- und Freizeit-Bereich (Hobby-Volleyball) ist grundsätzlich beendet. Hier gibt es noch die Chance, dass die Verantwortlichen in den Volleyballkreisen diese Entscheidung entsprechend der örtlichen Besonderheiten umsetzen können.

Der erfolgsverwöhnte Volleyball-Sport in der SV Bedburg-Hau wurde besonders hart von der Corona-Pandemie getroffen. Die SVB-Trainer*innen sind weiter bemüht, individuelle und Online-Trainingangebote zu machen.

Der Schutz aller Spieler*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen, Familien und Fans hat weiterhin oberste Priorität.

Eine Perspektive bietet auch die Aktion „VEREINt zurück“. Nach dem vorzeitigen Ende der Spielsaison 2020/21 sollen alle Volleyballer*innen im Sommer unter Wettkampfbedingungen „VEREINt zurück“ auf das (Freiluft)-Feld zurückkehren können.

Vorstand trotz Corona weiterhin aktiv

17. Februar 2021

Der Vorstand trifft sich trotz der aktuellen Krise weiterhin regelmäßig per Zoom-Meeting zur Besprechung der aktuellen Themen. Von besonderem Interesse ist natürlich derzeit der Beginn der Baumaßnahmen für den neuen Kunstrasenplatz auf der Anton-Riepe-Sportstätte. Die Planungen seitens der Gemeinde und der ausführenden Firmen sehen so aus, dass die Arbeiten wahrscheinlich Ende Juni 2021 abgeschlossen sein sollen.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung soll am Freitag, den 18.6.2021 um 20.00 Uhr dann hoffentlich wieder im Platzhaus stattfinden können.

Bei dieser Gelegenheit können sich die Mitglieder auch über den dann aktuellen Stand der Baumaßnahmen erkundigen.

Volleyball weiterhin in Corona-Zwangspause

7. Februar 2021

von Michael Janßen

Das Präsidium des Westdeutschen Volleyball-Verbands e. V. (WVV) hat am 2. Februar 2021 bestätigt, dass der Spielbetrieb im Bereich des WVV durch Corona bedingt bis auf weiteres ruht. Derzeit kann niemand verbindlich sagen, wie lange der Trainings- und Spielbetrieb im WVV und in der Westdeutschen Volleyball-Jugend (WVJ) aufgrund der gesamtgesellschaftlichen Situation pausieren muss.

Abhängig von der weiteren Entwicklung und den weiteren Entscheidungen auf Landes- und Bundesebene wird das Präsidium am 2. März 2021 die aktuelle Situation wieder bewerten und weitere Entscheidungen treffen.

Corona-Zwangspause beim SVB-Volleyball

Die zuständigen Ausschüsse setzen sich im Mitte Februar 2021 erneut zusammen, wie es hinsichtlich einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs weitergehen kann. Der WVV setzt sich zusammen mit den anderen Verbänden und dem Landes-Sport-Bund NRW gegenüber der Politik in NRW dafür ein, dass schnellstmöglich wieder trainiert und Wettkampf betrieben werden darf.

Mit großer Mehrheit haben sich die Mitgliedsvereine des WVV im Rahmen einer Befragung im November 2020 dafür ausgesprochen, dass der Spielbetrieb nach Ende des Lockdowns sobald wie möglich weitergeführt wird und sogar bis in den Juni dauern könnte.

Die SVB-Aktiven der Leistungsmannschaften werden weiterhin von ihren Trainer*innen mit Online-Übungen usw. zum Einzel- oder Online-Gruppentraining versorgt.