HIER TREIBEN DIE MENSCHEN SPORT

1. Februar 2018

Herzlich willkommen auf der Homepage des größten Sportvereins der Gemeinde Bedburg-Hau.

Wir bieten derzeit 700  Mitgliedern, davon 340 Kindern und Jugendlichen, die Möglichkeit in 4 Sportarten

Fußball

Senioren (Herren & Damen)
Junioren (Jungen & Mädchen)
Alte Herren

Tischtennis
Turnen

Kinderturnen

Volleyball

aktiv Sport zu treiben.

Durch Klick auf die Links gelangen Sie auf die Seiten der Abteilungen.

Suchen Sie Ansprechpartner, dann klicken Sie bitte oben rechts auf Vereinsvorstand.

Erfolgreicher Saisonstart der VolleyballerInnen

18. September 2022

von Michael Janßen

Der Start in die neue Saison 2022/2023 ist den grün-weißen Volleyballteams mit je drei Siegen und drei Niederlagen ausgeglichen geglückt. Gleich wieder furios legten die wU20-Youngster mit zwei Siegen in der Oberliga und die Damen in der neuen Landesliga mit einem 3:1-Heimsieg los. Das Vereinsduell in der U14/15 konnten die SVB-Jungs mit 2:1 gegen die SVB-Mädchen nur knapp für sich entscheiden.

Damen mit Sieg und Niederlage

Kurzfristig gab es eine Planänderung in der Landesliga der Damen. Weil der TV Gladbeck sein Team aus der Liga zurückgezogen hat und damit als erster Absteiger feststeht, hatten unsere SVB-Damen unverhofft Heimrecht gegen die SG Osterfeld/Bottrop. Am Samstagnachmittag konnten die zahlreichen Volleyballfans des Grenzlandes in der Dietmar-Müller-Sporthalle dann auch zunächst die schicken neuen Trikots bewundern: Das Blumenhaus Ebben hat sich einmal mehr zum lukrativen Trikotsponsoring entschieden. Danke!

Der Landesliga-Kader der SV Bedburg-Hau Damen mit neuen Trikots vom Blumenhaus Ebben.

Der 1. Satz ging mit 21:25 noch an den Gegner aus dem Herzen des Ruhrgebiets und sei der SVB-Orientierung in der Landesliga geschuldet. Danach drehten die Schützlinge von Coach Petra Stockhorst auf und fuhren die Sätze mit 25:17, 25:21 und 25:18 zum 3 : 1-Erfolg unserer Damen ein.

Die Damen II von Coach Alexander Pötzsch hatten ihren ersten Auftritt in der Bezirksliga gegen den Rumelner TV II. Trotz durch Krankheit im Ersatz geschwächter Aufstellung gelang ein fulminanter Auftakt mit 25:9 zur 1 : 0-Führung. Dem folgte ein 25:23 für Rumeln, ein 28:26 für die SVB und ein 25:17 für Rumeln, so dass es beim 2 : 2 in den Tie-Break ging. „Hier haben wir dann unserer personellen Ausfälle gemerkt und mussten den Satz mit 15:10 zähneknirschend zum 3 : 2 an Rumeln abgeben“, so Anne Bouwmann vom Team SVB II im Interview mit SVB-online.

Herrenteams in der Findung

Am Samstagabend gab es die Saisonpremiere der Kleverland Volleys in der Sporthalle am Gymnasium Goch (die Heimspiele der Spielgemeinschaft SV Bedburg-Hau/1. VBC Goch werden abwechselnd in Goch und in der Dietmar-Müller-Sporthalle ausgetragen). In der Verbandsliga stand zum Auftakt der neuen Spielzeit das Team des ART Düsseldorf auf der anderen Netzseite. „Wenn wir den ersten Satz geholt hätten (24:26), wäre sicher mehr drin gewesen,“ stellt Routinier Stephan Reinders im Mediaroom gegenüber SVB-online fest. Das Team ist im Umbruch, so dass die Coaches Derk Wetzold und Alexander Pötzsch hauptsächlich die Jugend in Kombination mit erfahrenen Recken aufs Feld schickten. „Leider haben wir es nicht geschafft, unsere wirklich guten Aktion über die Sätze zu bringen,“ so Reinders weiter, so dass es nach dem 20:25, über einen Satzerfolg mit 25:23 und ein 19:25 zur 1 : 3-Niederlage gekommen ist, die unter „Lehrgeld“ zu verbuchen ist. „Ich bin aber zuversichtlich, dass wir in dieser Saison noch besser in Tritt kommen, und mache mir eigentlich wenig Sorgen,“ resümiert Reinders gewohnt optimistisch.

Mit einem 0 : 3 kehrten die Bezirksliga-Herren der SV Bedburg-Hau II aus Duisburg zurück. Gegen die FS Duisburg gab es in den Sätzen mit 16:25, 17:25 und 23:25 einen positiven Trend zu erkennen, der Coach Lars Matenaer Hoffnung gibt, dass sich das Team finden wird.

Jugend in der Spur

Die SVB-Mädchen der wU 20 haben ihre ersten Aufgaben in der Oberliga mit Bravour erfüllt: Sowohl gegen die DJK SF Datteln (25:23, 25:15) als auch gegen den Verberger TV (25:20, 25:21) gab es 2 : 0 – Erfolge, die an den furiosen Saisonverlauf 2021/2022 nahtlos anknüpften.

In der wU 16-Bezirksliga wurde der Spieltag mit SVB-Beteiligung durch den Moerser SC kurzfristig abgesagt.

In der U 14/15 kam es zum vereinsinternen Showdown der Jungs gegen die Mädchen. Mit 25:16, 19:25 und 15:13 zum 2 : 1 – Endstand hatten die Jungs hauchdünn die Nase vorn. Aber: Am Sonntag, 22. Januar 2023, 11:00 Uhr, steht in der Sporthalle am Berufskolleg „Weißes Tor“ das Rückspiel an. Dann steht es erstmal wieder 0 : 0!

VolleyballerInnen legen wieder los

9. September 2022

von Michael Janßen

Nach der gefühlt ewig langen Sommerpause freuen sich unsere Volleyballerinnen und Volleyballer darauf, dass die Saison 2022/2023 nun endlich losgeht. Mit zwölf Mannschaften wird wieder um grün-weiße Punkte gekämpft. Am kommenden Wochenende (10./11. September 2022) starten die grün-weißen Jugendteams in ihre Saison. Die SV Bedburg-Hau ist hier mit vier Mannschaften der wU 10, wU16 und U14/U15-Mixed am Start. Am 17./18. September 2022 greifen dann auch die beiden Herren- und die drei Damen-Mannschaften in das Ringen um Bälle, Sätze und Punkte ein. Die drei SVB-Hobbyteams warten noch auf ihre Spielpläne, die die Termine der Rundenspielen wohl für ab nach den Herbstferien organisieren werden.

Damen I in der Landesliga

Nach dem lange ersehnten Wieder-Aufstieg von der Bezirksliga in die Landesliga betreten die Schützlinge von Spielertrainerin Petra Stockhorst erst einmal Neuland: Neben dem Kreisrivalen vom TV Sevelen sind die Teams VC Reken, RSV Borken, STV Hünxe, TV Voerde, SG TB Osterfeld/VC Bottrop und SG TB Osterfeld/VC Bottrop II mit im Rennen. Alle Teams sind irgendwie aus früheren Spielzeiten bekannt. Die Saison wird eine Wundertüte…

Start ist am Samstag, 17. September 2022, 16:30 Uhr in der Dietmar-Müller-Sporthalle gegen SG TB Osterfeld/VC Bottrop (Update 16.09.2022, TV Gladbeck hat zurückgezogen).

Kleverland Volleys

Die erfolgreiche Herren-Spielgemeinschaft der SV Bedburg-Hau mit dem 1. VBC Goch in der Verbandsliga wird fortgesetzt. Verantwortlich sind nunmehr als Coaches Derk Wetzold und Alexander Pötzsch. Leicht verändert gegenüber der Vorsaison hat sich der Kreis der Mitbewerber um die Plätze: Neben dem Kreisrivalen Kevelaerer SV sind Verberger TV, TVA Hürth, TV Mülfort-Bell, Moerser SC, Holzheimer SG, DJK Tusa Düsseldorf und ART Düsseldorf mit dabei.

Für die Kleverland Volleys ist das erste Spiel am Samstag, 17. September 2022, 19:00 Uhr in der Sporthalle Gymnasium Goch gegen ART Düsseldorf.

SVB-Volleyball in der Dietmar-Müller Sporthalle

Damen II und III in Bezirksliga und Bezirksklasse

Durch die furiose Saison 2021/2022 der Damen I (Meister/Aufsteiger) und der wU 20 (Fast-Teilnehmer Westdeutsche) ist beinahe untergegangen, dass die Damen der SV Bedburg-Hau II souverän Meister der Bezirksklasse geworden sind und nun in der Bezirksliga spielen. Unter Verantwortung von Trainer Alexander Pötzsch spielt die SVB-Reserve gegen VT Kempen, TuS Baerl, TSV Weeze, Rumelner TV, FS Duisburg II und III und FS Rheinkamp. Der Auftakt ist am Samstag, 17. September 2022, ca. 14:30 Uhr in Kempen gegen den Rumelner TV.

„Dem Nachwuchs eine Chance“ heißt es bei der neu formierten Damen III der SV Bedburg-Hau, für die Nadine Golibrzuch und Katharina Pohl in der Bezirksklasse verantwortlich zeichnen. Mit Teams des VC Eintracht Geldern, TV Sevelen, TSV Weeze, Kevelaerer SV und 1. VBC Goch wird es endlich wieder jede Menge Lokalkolorit im Eifern um die besten Plätze geben. Die SVB III greift erst am Samstag, 24. September 2022, 14:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen Kevelaerer SV in der Dietmar-Müller–Sporthalle in das Spielgeschehen ein.

Herren II in der Bezirksliga

Als ein Baustein, um die Verbandsliga Herren der Kleverland Volleys zu stützen, gehen die SVB-Herren II mit Spielertrainer Lars Matenaar in der Bezirksliga an den Start. Gegner sind hier Weseler TV, TV Geldern, TSV Weeze, Moerser SC III, Kevelaerer SV II, FS Duisburg und 1. VBC Goch. Aufschlag zur Saison ist am Samstag, 17. September 2022, 15:00 Uhr in Duisburg bei Gastgeber FS Duisburg.

Volleyballjugend brennt auf den Start

Wer den furiosen Saisonverlauf 2021/2022 der wU 20-Jugend der SV Bedburg-Hau in Erinnerung hat, weiß, dass das Thema „Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft“ nur unglücklich und widerwillig nach der Qualifikationsrunde B abgehakt werden musste. „Neues Spiel – neues Glück“ heißt es daher für die Schützlinge von Coach Alexander Pötsch. Zunächst geht es in der Oberliga gegen Verberger TV, TuS Velen, TV Gladbeck, TSV Weeze, SG Werth/Bocholt, DJK SF Datteln und VC Essen Borbeck. Saisonbeginn ist am Samstag, 10. September 2022, ab 12:00 Uhr in Krefeld gegen DJK SF Datteln und Gastgeber Verberger TV.

In der Bezirksliga geht das Team der wU 16 von Anne Bouwmann an den Start. Hier treffen die grün-weißen Youngster auf VC Eintracht Geldern, VC Essen-Borbeck, TuS Baerl, TV Sevelen, TV Jahn Königshardt, Moerser SC und MTV Rheinwacht Dinslaken. Start ist für unsere Mädchen am Samstag, 10. September 2022, 15 Uhr in Dinslaken gegen Gastgeber MTV Rheinwacht Dinslaken und Moerser SC.

Unter Regie von Volleyball-Jugendwartin Petra Stockhorst geht je ein Mädchen- und ein Jungenteam der SV Bedburg-Hau in der Mixed-Staffel U14/U15 an den Start. Die Teams Verberger TV, VT Kempen, VC Eintracht Geldern, TV Sevelen, TV Anrath und LG Viersen treten hier zum Vergleich an. Auftakt ist natürlich mit der vereinsinternen Begegnung SVB-Jungs gegen SVB-Mädchen am Samstag, 11. September 2022, 11:00 Uhr in der Dietmar-Müller-Sporthalle.

Hobbyteams noch in Warteschleife

Mit neuen IT- und personellen Strukturen auf Verbands- und Kreisebene ist der Spielbetrieb der Hobby-Teams im Volleyballkreis Kleve noch nicht so recht in Fahrt gekommen. Gemeldet sind zwei Mixed-Teams der SV Bedburg-Hau in den Kreisligen 1 und 3 sowie das SVB-Damen-Team in der Kreisliga 1. Mit Spielplänen, die ab nach den Herbstferien beginnen, wird gerechnet.

Jahreshauptversammlung 2022

3. Juni 2022

Zum ersten Mal seit der Pandemie konnte der Vorsitzende Sascha Wilmsen unseren Ehrenvorsitzenden, unsere Ehrenmitglieder, unseren Bürgermeister Stephan Reinders und unsere Mitglieder wieder im Vereinsheim zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Neben diversen Neuwahlen und Satzungsänderungen, stand eine emotionale Verabschiedung an.

Nach unvorstellbaren 44 Jahren Vorstandsarbeit, legte Norbert Lamers sein Amt als Hauptkassierer nieder und trat nicht mehr zur Wiederwahl an. Für seine Verdienste wurde Norbert entsprechend durch Sascha und auch durch Wortmeldungen der Mitglieder gewürdigt und emotional verabschiedet. Zudem wurde Norbert Lamers durch Vertreter des Fußballverbands Niederrhein mit der Verbandsnadel in Gold und vom DFB mit der Urkunde des Ehrenamtspreis und einer limitierten DFB Uhr gewürdigt.

Sascha Wilmsen und Norbert Lamers

Mit ihm wurden Jens Averbrock (ehm. 1. stellv. Vorsitzender und langjähriger Jugendleiter) und Olrik Weber (ehem. stellv. Geschäftsführer) verabschiedet.

Sascha Wilmsen (Vorsitzender), Svetislav Stefanovic (Hauptgeschäftsführer) und Jana Holtermann (Frauenwartin) wurden in ihre Ämter wiedergewählt, Stefan Daams (Hauptkassierer) und Malte Schulz (1. stellvertretender Vorsitzender) rückten für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglider auf. Für den 2. stellvertretenden Vorsitzenden konnte leider kein Kandidat präsentiert werden, somit bleibt dieser Vorstandsposten bis auf Weiteres vakant. Christoph Möllers wurde als neuer Jugendleiter in den Hauptvorstand berufen.

In den erweiterten Vorstand wurden Hanna Ripkens als stellv. Hauptkassiererin und Jens Siedlaczek als stellv. Geschäftsführer gewählt. Zum Sozialwart wurde Wolfgang Hufschmidt wiedergewählt.

Zum Kassenprüfer wurde abermals Wolfgang Hufschmidt gewählt, mit Dominik Mengel dürfen wir ein frisches Vereinsmitglied als zweiten Kassenprüfer erstmals begrüßen.

Nach den Wahlen und der Verabschiedung wurden noch wichtige Beschluss- und Satzungsänderungsanträge diskutiert und verhandelt, alle eingereichten Anträge wurden einstimmig durch die anwesenden Mitglieder angenommen.

Neuer Vorstand 2022 und scheidender Hauptkassierer – v.l. Jana Holtermann, Hanna Ripkens, Stefan Daams, Sascha Wilmsen, Norbert Lamers, Sveto Stefanovic, Malte Schulz, Jens Siedlaczek, Christoph Möllers

Erfolgreiche Volleyball-Saison 2021/2022

1. Juni 2022

Von Michael Janßen

Die Saison 2021/2022 unserer Volleyballabteilung wird als eine der erfolgreichsten Spielzeiten in die Geschichtsbücher der SV Bedburg-Hau eingehen: Zunächst hielt die weibliche U 20-Jugend die Fans aus dem Grenzland in Atem, weil sich das Team erst sehr spät aus der Qualifikation zu den Westdeutschen Meisterschaften verabschieden musste. Dann legten die Damen I (Bezirksliga) und Damen II (Bezirksklasse) einen erfolgreichen Gleichschritt mit dem Ziel Meisterschaft und Aufstieg hin. Und schließlich gestalteten die Verbandsliga-Herren „Kleverland Volleys“ den Kampf gegen den Abstieg erfolgreich, so dass es auch in der kommenden Saison Spitzenvolleyball in Bedburg-Hau geben wird.

Mit drei Senioren- (zwei Damen und einer Herren), vier Jugend-Mannschaften (zwei mixed und zwei weiblichen) und vier Hobby-Teams (je ein Damen und Herren sowie zwei Mixed) waren die Grün-Weißen Volleyballerinnen und Volleyballer in die Saison 2021/2022 gestartet, in deren Verlauf Melina Petrachi ihren erfolgreichen Vorgänger Stephan Reinders im Rahmen der Abteilungsversammlung in der Abteilungsleitung Volleyball ablöste. Mit Jugendwartin Petra Stockhorst ist Melina Petrachi seit Herbst 2021 im Ehrenamt für das Treiben der Volleyballerinnen und Volleyballer in der SV Bedburg-Hau verantwortlich.

SVB-Damen spielen wieder in der Landesliga

Gut 16 Jahre hat es gedauert: Nach dem Abstieg 2005/2006 ist die SV Bedburg-Hau wieder Landesligist. Allen Widrigkeiten zum Trotz behielt Spielertrainerin Petra Stockhorst das Saisonziel, die Meisterschaft in der Bezirksliga und den Aufstieg in die Landesliga, fest im Blick. Nach den unzähligen dritten Tabellenplätzen der vergangenen Jahre sollte es nun endlich klappen und der Lohn der jahrzehntelangen guten Jugendarbeit endlich eingefahren werden. Dass es am Ende eine mit 36 Punkten ungeschlagene Meisterschaft mit zwölf Siegen in zwölf Spielen, 36:2 Sätzen mit 950:536 Bällen werden sollte, zeichnete sich im Saisonverlauf ab. VT Kempen ist mit sieben Punkten Rückstand Tabellenzweiter.

PlatzTeamSpieleSiegeBälleSätzePunkte
1SV Bedburg-Hau1212950:53636:236
2VT Kempen1210904:60130:929
3TSV Weeze126948:92823:2319
4Verberger TV126855:92421:2118
5TV Walsum-Aldenrade125865:93319:2513
6FS Duisburg123763:96612:2910
7Moerser SC120573:9704:360
81. VBC Goch000:00:00

In der Meistersaison 2021/2022 gehörten zum Team: Hannah Bovet, Marlena Bovet, Annalena Brendgen, Annika Bündgens, Nadine Golibrzuch, Jana Holtermann, Anna-Laurecia Kühn, Katharina Pohl, Hanna Ripkens, Carolin Sicker und Petra Stockhorst.

SVB-Bezirksliga Damen – auf dem Weg in die Landesliga

Damen II Meister der Bezirksklasse

Nicht weniger erfolgreich, aber ob der furiosen Saison der Damen I in der Wahrnehmung etwas im Hintergrund, tummelten sich die Schützlinge der Damen II von Coach Lars Matenaar. Dem Trainer war es seiner ersten Saison als für die quirligen SVB-Youngster verantwortlichem Übungsleiter sicher Recht, nicht an jedem Wochenende im Focus der Volleyballöffentlichkeit gestanden zu haben. So konnte er in aller Ruhe seine Arbeit machen und Sieg an Sieg reihen.

Dass es am Ende auch hier eine tadellose Bilanz werden sollte, weil in zwölf Spielen zwölf Siege errungen wurden (36 Punkte, 36:1 Sätze, 922:524 Bälle), ist der Lohn des toll mit ihrem Trainer harmonierenden Teams.

PlatzTeamSpieleSiegeBälleSätzePunkte
1SV Bedburg-Hau II1212922:52436:136
2VC Eintracht Geldern III1210953:72430:1030
31. VBC Goch II1281019:95827:2121
4TV Sevelen II126874:85221:2119
5TSV Weeze II123779:103515:3011
6VC Eintracht Geldern IV122909:108714:346
7Kevelaerer SV121768:10449:353
8SV Bedburg-Hau III000:00:00

Die Dominanz der SVB-Reserve zeigte sich aber auch in den Spielen gegen den späteren Vizemeister VC Eintracht Geldern III, der in beiden Partien mit 3:0 geschlagen wurde.

SVB-Bezirksklasse Damen – auf dem Weg in die Bezirksliga

Zum Team 2021/2022 gehörten: Charlotte Averbeck, Anne Bouwmann, Linda Frericks, Jale Haas, Carolin Janhsen, Esther Janhsen, Ayleen Janssen, Vanessa Kronisch, Rieke Scheidtweiler, May Schneider, Nina Spanjard, Fianna van Tits, Mariella Wollersen und Trainer Lars Matenaar.

SG „Kleverland Volleys“ sichern Verbandsliga

Für das Team der Spielgemeinschaft SV Bedburg-Hau/1. VBC Goch, das in der Herren-Verbandsliga unter dem Namen „SG Kleverland Volleys“ firmierte, war es einmal mehr eine Saison mit knapp mehr Tief- als Höhepunkten. Spielertrainer Alexander Pötzsch und Kapitän Stephan Reinders mussten aufgrund verschiedener widriger Umstände zu jedem der 15 Spieltage ein anderes Team zusammenstellen. Immer wieder galt es, einen Mix aus jungen Talenten und erfahrenen Akteuren zu finden, der auf dem Niveau der Verbandsliga mindestens ebenbürtig, natürlich lieber glänzen konnte. Das gelang leider nicht immer.

So erlebten die immer zahlreich in der Dietmar-Müller-Sporthalle anwesenden Volleyballfans aus dem Umland die Heimspiele unserer Kleverland Volleys auch im gesamten Spektrum von „unterirdisch“ bis „ganz nah an der Weltspitze“. Am Ende wurde es dann auch wie gewohnt spannend, weil sich erst mit dem eigenen 3:1-Erfolg bei der MTG Horst (Essen) und planmäßigen Ergebnissen der Konkurrenten im Abstiegskampf der viertletzte und damit Nicht-Abstiegsplatz festigen ließ.


Platz
TeamSpieleSiegeBälleSätzePunkte
1VV Humann Essen IV15141301:103844:1141 
2Kevelaerer SV15111297:112737:1833 
3VV Humann Essen V15111284:114437:1932 
4TVG Holsterhausen15101278:119436:2130 
5WVV-Auswahl m85624:55316:1214 
6SG Kleverland Volleys1551135:127719:3813 
7TuS 08 Lintorf1531081:133717:4010 
8VC Essen-Borbeck1531099:124315:3810 
9MTG Horst1521118:130416:409 

In der Saison 2021/2022 waren dabei: Jan Aulbach, Simon Beeker, Christoph Bours, Ramon Brings, Kevin Ebben, Niklas Groß, Thomas Holtermann, Lars Matenaar, Alexander Pötzsch, Stephan Reinders, Peter Schrievers, Malte Averbeck, Felix Wetzold, Raphael Giesen, Ben Köllner, Marcus Peters, Mika Neikes, Tim Willems und Tobias Brendgen.

SG Kleverland Volleys Verbandsliga Herren 2021/2022

SVB-Jugendteams in der Saison 2021/2022

Die Jugendteams der SV Bedburg-Hau beendeten die Saison wie folgt:  

  • Die weibliche U 20 belegt zum Abschluss der Oberliga Rang 3 und war damit – wie in den letzten Jahren auch – für die Qualifikationsrunde A zur Westdeutschen Meisterschaft startberechtigt. Das Team von Coach Alexander Pötzsch bestritt die Quali A vor heimischem Publikum als Gruppendritter erfolgreich (1. VoR Paderborn, 2. VV Humann Essen, 3. SV Bedburg-Hau, 4. SV Wachtberg) und qualifizierte sich für die nächste Runde. Auch diese Qualifikationsrunde B konnte wieder in der Dietmar-Müller-Sporthalle ausgerichtet werden. Auch hier erreichte das SVB-Team den 3. Platz (1. RC Borken-Hoxfeld, 2. TSV Bayer Leverkusen, 3. SV Bedburg-Hau, 4. SSV Meschede), der eigentlich zur Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften ausreichen sollte. Schnell festigte sich das SVB-Gefühl, sportlich eine Sensation geschafft zu haben. Nach 18 Jahren sollte es wieder ein SVB-Team bei Westdeutschen Meisterschaften geben. Im Laufe des Abends liefen dann jedoch die Computer heiß, worauf die Ergebnisse der drei anderen Gruppen nach und nach eintrafen. Weil der VC Essen-Borbeck als gesetzter Ausrichter der Westdeutschen Meisterschaft sich als 4. einer Gruppe in der Qualifikationsrunde A sportlich nicht für die Endrunde qualifiziert hat, sollte nach der Spielordnung der schlechteste Gruppendritte der Qualifikationsrunde B ausscheiden, damit die Anzahl von zwölf Endrundenteams erreicht wird. In der Fern-Konkurrenz mit TV Eintracht Vogelsang, TSV Ostbevern und VV Humann Essen sind unsere U20-Mädchen leider unterlegen, wegen ein paar läppischer Bälle…
  • Unsere U 15 Mädchen spielten in der gemischten Bezirksliga und belegten Rang 4, unter den reinen Mädchenmannschaften hinter TV Jahn Königshardt und STV Hünxe Rang 3. Der quirlige Haufen der Trainerinnen Marlena Bovet und Ayleen-Michelle Janssen hatte reichlich Spaß und ist längst nicht am Ende der Leistungskurve angekommen.  
  • In der U 13 Bezirksliga waren unsere beiden Mixed-Teams am Start. Trainerin Petra Stockhorst, die an den Spieltagen von abwechselnd Betreuenden unterstützt wurde, hadert sicherlich ob der engen Tabelle mit den Plätzen 5 und 6.

Hobbyteams mit Spaß und Eifer bei der Sache

Für die vier Hobbyteams kam in dieser Saison 2021/2022 im Volleyballkreises Kleve leider kein Spielbetrieb zustande, so dass man sich mit Freundschaftsspielen im Spielrhythmus hielt.   

Planung der Saison 2022/2023

Die Vorbereitung der Volleyball-Saison 2022/2023 läuft. Geplant sind zwei Herren-Teams (Kleverland Volleys in der Verbandsliga und SV Bedburg-Hau II in der Bezirksliga), drei Damen-Mannschaften (Landesliga, Bezirksliga und Bezirksklasse) und vier Jugendtraums (Bezirksliga U 14 männlich, U 14 weiblich und U 16 weiblich sowie Oberliga U 20 weiblich). Bei den Hobbies steht die Planung noch nicht ganz, aber bis zu vier Teams sollten auch in der kommenden Saison bei den Damen, Herren und Mixed wieder an den Start gehen.

Jahreshauptversammlung 2022

24. Mai 2022

Die Sportvereinigung 1923/27 e.V. Bedburg-Hau lädt zur diesjährigen

Jahreshauptversammlung

am DONNERSTAG, den 02. Juni 2022 um 19:00 Uhr

ins Vereinsheim auf der Anton-Riepe-Sportstätte recht herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder
  3. Berichte des Hauptgeschäftsführers, der Abteilungen und des Hauptkassierers
  4. Wahl eines Versammlungsleiters
  5. Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes
  6. Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstandes
  7. Neuwahlen des ergänzenden Vorstandes
  8. Neuwahl der Kassenprüfer
  9. Verabschiedung der ausscheidenden Vorstandsmitglieder
  10.  Satzungsänderungen und Beschlüsse
  11.  100-Jahr-Feier des Vereins im Jahr 2023
  12.  Verschiedenes

Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen der Mitglieder

Sportvereinigung 1923/27 e.V. Bedburg-Hau

Der Vorstand

Mädchenfußball bei der SV Bedburg-Hau

14. April 2022

Ab kommender Saison bietet die Fußballjugend der SV Bedburg-Hau wieder Mädchenfußball für Kids zwischen 6 und 8 Jahre an.

Bei Interesse könnt Ihr Euch bei Teammanagerin & Trainerin Jule Siebers (01573 – 6766160) melden.

https://www.sv-b.de/wp-content/uploads/2022/04/Flyer_Maedchenmannschaft.pdf

SV Bedburg-Hau trauert um Hans Kleinstabel

26. März 2022

Die Sportvereinigung 1923/27 e.V. Bedburg-Hau trauert um ihr

Ehrenmitglied
Hans Kleinstabel


Hans Kleinstabel trat bereits 1953 in unseren Verein ein und war somit 69 Jahre ununterbrochen Mitglied.
Hans Kleinstabel hat sich neben seiner sportlichen Laufbahn ehrenamtlich für unseren Verein eingesetzt. So war er u.a. viele Jahre Sprecher der Altherrenabteilung und hat jahrelang das traditionelle Anton-Riepe-Turnier organisiert.
Mehrfach hat er sich als Kassenprüfer zur Verfügung gestellt. Hans Kleinstabel hat die silberne und goldene Ehrennadel des Vereins erhalten und wurde zum Ehrenmitglied ernannt.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden Hans ein ehrendes Andenken bewahren.

SV 1923/27 e.V Bedburg-Hau
Der Vorstand

Die Sportkameraden treffen sich am 1.4.22 um 13.00 Uhr zur Eucharistiefeier in der St. Martinus Kirche in Qualburg.

Termin Jahreshauptversammlung steht fest für den 2.6.22

24. Januar 2022

Die diesjährige Jahreshauptversammlung soll am 2.6.2022 um 19.00 Uhr stattfinden.
Ob diese wieder im Clubhaus stattfinden kann oder wieder in den Saal der Pizzeria Verona ausgewichen werden muss, wird der Vorstand je nach Pandemielage entscheiden. Hierzu erfolgt noch eine gesonderte Einladung mit Tagesordnung.

Die Sportvereinigung 1923/27 e.V. Bedburg-Hau wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern schöne Weihnachtstage und ein gutes Jahr 2022

21. Dezember 2021
animiertes-weihnachten-glitzer-bild-0214

2G auf Anton-Riepe-Sportstätte

23. November 2021

Aufgrund der Coronaschatzverordnung des Landes NRW vom 24.11.2021, gilt auf der Anton-Riepe-Sportstätte der Sportvereinigung 1923/27 e. V. Bedburg-Hau für alle Personen die älter als 15 Jahre sind ausnahmslos die

2G Regel (Geimpft oder Genesen)

Das heißt, alle Personen ab 16 Jahre (Spieler, Betreuer, Gäste, Besucher), welche die Sportstätte betreten, müssen jederzeit eine vollständige Immunisierung gegen SARS-CoV-2 (Covid-19, Coronavirus) mittels Impfnachweis oder Genesenen-Nachweis ggü. den Vereinsfunktionsträgern der SV 1923/27 e. V. Bedburg-Hau bescheinigen können. Diese Nachweise müssen stichprobenhaft kontrolliert werden.

Sollte kein Nachweis vorgelegt werden können, sind die Funktionsträger des Vereins dazu befugt, die entsprechenden Personen der Anlage zu verweisen!

Ausgenommen von der Nachweispflicht sind aufgrund der Schultestungen Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre – ab 14 Jahre ist ein (Schüler)-Ausweis auf Verlangen vorzuzeigen.