Jahreshauptversammlung der SV Bedburg-Hau

von Michael Janßen

Bei der Jahreshauptversammlung der Sportvereinigung 1923/27 e. V. Bedburg-Hau gab es viele Erfolge in den fünf Sportarten zu melden. Der Vorstand wurde wieder gewählt.

Wenn der größte Sportverein in der Gemeinde Bedburg-Hau zur Jahreshauptversammlung lädt, kann durchaus ein großes Plenum erwartet werden. Aber auch die SV Bedburg-Hau macht bei der Versammlungs-Müdigkeit keine Ausnahme. So war es mehr eine Delegierten-Versammlung, die sich auf den Anton-Riepe-Sportstätten durch die vielfältige Tagesordnung arbeitete.

Geschäftsbericht mit vielen Aktivitäten

Nach dem Gedenken der verstobenen Vereinsmitglieder, insbesondere des Ehrenmitglieds Karola Hölzel, die mehr als drei Jahrzehnte als Kinderturnwartin im Verein wirkte, konnte Malte Schulz im Geschäftsbericht einen Abriss der Aktivitäten der letzten zwölf Monate geben. Bei stabiler Mitgliederzahl konnten die einzelnen Fachschaften schöne Erfolge erringen. So stabilisiert sich die Handballabteilung mit zwei Mannschaften und die Tischtennis-Herren feierten die Meisterschaft der 3. Kreisklasse (Herren). Der Turnbereich hat sich neu organisiert und in der Fußballabteilung war zwar die Abmeldung der 3. Herren-Mannschaft zu beklagen, aber die Vizemeisterschaft des B-Liga-Teams lässt die Hoffnung auf den Relegationsaufstieg in die Kreisliga A weiter keimen. Aus der Volleyballabteilung gab es die Kreismeisterschaft der Hobby-Damen und den sehr guten 4. Platz der Herren in der Verbandsliga festzustellen.

Hauptkassierer Norbert Lamers konnte das Haushaltsjahr 2015 in Summe sehr positiv darstellen; die Kassenprüfer bestätigten das. Jugendleiter Jens Averbrock konnte die vielen Aktivitäten und Erfolge aus den Jugendfachschaften kaum überschaubar darstellen. Beim Tischtennis, Turnen, Fußball und Volleyball werden Woche für Woche unzählige Trainingsstunden absolviert, die viele schöne grün-weiße Erfolge begründen. Schwerpunkt war in allen Jugend- und Kindergruppen auch die Integration von Flüchtlings-Kindern.

Versammlungsleiter Hans Kleinstabel: Danke!

So resümierte Versammlungsleiter Hans Kleinstabel in einer beherzten Rede auch die vielen Bemühungen der Abteilungen und schloss den geschäftsführenden und den Jugend-Vorstand in seinen Dank im Namen der Mitglieder der SV Bedburg-Hau ein.

Wahlen und Bestätigungen einstimmig

Die anschließenden Neuwahlen zum geschäftsführenden Vorstand ergaben folgendes Bild: Herbert Sattler (Vorsitzender), Sascha Willemsen und Malte Schulz (Stellvertreter), Thorsten Sattler (Geschäftsführer), Norbert Lamers (Kassierer), Andrea Holzing (Frauenwartin) und Wolfgang Hufschmidt (Sozialwart). Als Abteilungsleiter der Fachschaften wurden Olrik Weber (Fußball), Stephan Reinders (Volleyball), Ingolf Heynen (Turnen), Stefan Vins (Handball) und Dirk Lenders (Tischtennis) bestätigt.

Im Jugendvorstand wird Jens Averbrock (Leiter) durch Christian Holzing (Geschäftsführer/Kassierer) und die Fachwarte Petra Stockhorst (Volleyball), Iris Steingruber-Prinz (Turnen), Andreas Köhler und Sven Rickes (Fußball) und Christian Verhoeven (Tischtennis) unterstützt.

Zum TOP Verschiedenes gab es Terminhinweise auf anstehende SVB-Großereignisse und die Info über die laufende Sammlung von Daten und Fakten zur Vorbereitung auf das 100-jährige Vereinsbestehen, das die SV Bedburg-Hau im Jahre 2023 begehen kann.

Einen Kommentar schreiben: