Fortbildung für Trainerinnen und Trainer

von Michael Janßen

Die SV Bedburg-Hau (SVB) organisierte erneut für den Volleyballkreis Kleve (VKK) und den Westdeutschen Volleyball-Verband e. V. (WVV) einen Fortbildungslehrgang für B-/C-Trainerinnen und Trainer im Volleyball. Innerhalb einer Woche waren die Teilnehmerplätze belegt, so dass nun Michael Janßen von der gastgebenden SVB und die WVV-Lehrwarte Nils Kaufmann und Eung-Zoll Chung  34 Teilnehmende in der Dietmar-Müller-Sporthalle in Bedburg-Hau begrüßen konnte. Mit zwölf Trainerinnen und Trainer war der Kreis Kleve stark vertreten, aber auch Aspiranten aus dem Rheinischen und Westfälischen fanden den Weg an den Niederrhein.

Das breite Spektrum an Wissbegierigen aus dem Jugend-, Leistungs- und Hobby-Bereich arbeitete den ganzen Tag das Kernthema „Handlungsketten – Wenn-Dann-Entscheidungen“ ab, das immer wieder aus anderen Perspektiven und mit immer wieder neuen Entwicklungen betrachtet wurde. Die vermittelte Trainingslehre zu diesen zentralen Spielelementen und die Erfahrungen der Trainerinnen und Trainer ergänzten sich zur Bearbeitung von Trainingseinheiten zu 14 typischen Situationen im Volleyball.

Am Nachmittag gab es Gelegenheit, die Theorie in der Praxis auszuprobieren. Neben Akteurinnen und Akteuren aus dem Kreis der Trainerinnen und Trainer stand dabei auch ein Team aus der weiblichen U18/20 der SV Bedburg-Hau zur Verfügung. Die jungen Damen übten sich unter Laborbedingungen in Geduld, bis neue Übungen funktionierten. Dabei wurde der hohe Ausbildungsstand der SVB-Talente offenkundig.

Einen Kommentar schreiben: